Sopran

mezzo
Twitter
Follow me on Twitter

Am 31. August ist Weltaltglastag.

Rangliste der Jury – 2012

Hier die Rangliste der Jury

1. Burkhard Spinnen (12 Jahre: 2000-2006 und 2008-)

7 Preise (gewann 1992 selbst Stipendium der Kärntner Industrie mit einem Text, in dem eine Rheinbrücke und eine sehr große Wasserwaage vorkommt, 2005 Thomas Lang/Bachmann, 2004 Arne Roß/Jury, 2004 Simona Sabato/Willner, 2008 Patrick Findeis/3Sat, 2009 Petersen/Bachmann, 2012 Inger-Maria Mahlke/Ernst Willner)
12 Shortlist-Kandidaten (+2003 Gregor Hens, 2006 Thomas Melle, 2009 Caterina Satanik, 2010 Daniel Mezger, 2012 Stefan Moster, Inger-Maria Mahlke) Read the rest of this entry »

Bachmannpreis 2012, 1. Lesungstag

Es ist alles wie immer, fast alles wie immer. Unterschiede: 1. Ich bin nicht vorbereitet. 2. Frau Passig und ich reisen mit dem Kanu vom Hotel zum Lesunggucken. 3. Public Viewing am Lendhafen – bis zum Theater bin ich nicht gekommen.

Auf dem Weg in die Stadt begleitet uns eine Dame auf ihrem Fahrrad. Sie muss langsam fahren, mit dem Kanu sind wir wohl bei 5 km/h. Read the rest of this entry »

Rangliste der Jury

Damit Sie nicht suchen müssen:
Hier die Rangliste der Jury

1. Burkhard Spinnen (11 Jahre: 2000-2006 und 2008-2011)

6 Preise (2005 Thomas Lang/Bachmann, 2004 Arne Roß/Jury, 2004 Simona Sabato/Willner, gewann 1992 selbst Stipendium der Kärntner Industrie mit einem Text, in dem eine Rheinbrücke und eine sehr große Wasserwaage vorkommt, 2008 Patrick Findeis/3Sat, 2009 Petersen/Bachmann)
9 Shortlist-Kandidaten (+Gregor Hens 2003, Thomas Melle 2006, Satanik 2009, Mezger 2010) Read the rest of this entry »

Bachmannpreis 2012

Hust.
Staubig hier.
Hat denn hier keiner saubergemacht?

Jedenfalls: Ich bin jetzt in Klagenfurt, es ist alles wie immer, ich werde davon berichten.

Tatort: Hinkebein (WDR)

Schöne Küche, aber Eierlikör im Kühlschrank. Sie aber greift zum Wein, Alkoholproblem.

Da hat sich ein Dreitagebart-Lederjacken-Alter-Bekannter eingeschlichen und hat mit der jungen Frau was zu besprechen.

Ist das dieselbe, die jetzt Börne auf seinen – sorry, aber wie soll man das sonst nennen? – Fotzenbart anspricht. Ist Gesichtsblindheit ansteckend? Zu viel mit Frau Passig unterwegs gewesen? Oder sehen sich blonde Schauspielerinnen heutzutage immer ähnlicher? Read the rest of this entry »

Ivar, das Schreckliche

“Erwachsen ist man, wenn man Ivar nur noch im Keller hat”, sagte vor gut 20 Jahren der ehemalige Mitbewohner. Vor Billy schützte das nicht. Billy war seriös, neutral, Billy war überall. Dank Ikea muss sich niemand für die Aufbewahrung seiner Bücher überschulden. Niemand zwischen wackeligen Bücherstapeln wohnen. Ich wohnte in einem Haus mit eingebauten Regalen, meine knapp 60 laufenden Meter Bücher füllten sie nicht mal zu einem Drittel. Dann zog ich um. Ein insgesamt vorteilhaftes Tauschgeschäft, selbst für die Einbauregale bekam ich hübschen Ersatz in Gestalt von modernen Quadratelementen, die ich mir sonst nicht hätte leisten können. Sie stehen im Wohnzimmer und beherbergen die Günstlinge unter den Büchern. Read the rest of this entry »

Ruhig hier

Mal sehen, wann ich wieder was zu Bloggen habe.
Gelegentlich schreibe ich etwas in google+ hinein.
Vielleicht möchten Sie mir auch dort folgen.

….

Post von…

Sparkasse

Sehr geehrter Kude,

Unsere Bank hat eine Generalßberholung , die oder rutschen Fehler unterzogen.
Bitten laden Sie den Anhang unde nett zu Ihren Daten und Kontoinformationen sicher zu aktualisieren
Wenn Sie unsere Leistungen gab, ignorieren Sie bitte diese Nachricht.

Danke.
Wir alle kennen und respektleren

Tatort: Lohn der Arbeit (ORF)

Da sitzen zwei Männer, deren Sprache ich nicht einordnen kann (ein Slawenkisch) im Wald. Der Jüngere lässt das Schraubglas fallen, der Ältere sagt (behauptet der Untertitel): Jetzt haben wir nichts mehr zu Essen.
In Wien hängt ein Mann kopfunter vom Baukran. Vorher mit einer großen Eisenstange erschlagen. Der Eisner hat Krücken, das Büro renoviert. In JEDEM Tatort-Kommissariat wird irgendwann das Büro renoviert. In manchem öfter, scheint mir.
Eisner ist besoffen eine Treppe runtergefallen.
Drum.
Trägt er rechts eine Sandale. Read the rest of this entry »